LEINENFÜHRIGKEITSTRAINING

Damit der Spaziergang sowohl für den Menschen als auch den Hund entspannt ablaufen kann, ist die Leinenführigkeit sehr wichtig. Eine gute Leinenführigkeit bedeutet ein entspanntes und fröhliches Laufen – ohne lästiges Ziehen und um Hindernisse wickeln.

Ich zeige Dir, wie Du Deinem Hund beibringst an lockerer Leine zu laufen, insgesamt mehr auf Dich zu achten und so schneller auf Deine Zeichen reagieren zu können.

Am schnellsten und effektivsten lernst Du im Einzeltraining. Zu Beginn ist die Leinenführigkeit eine schwierige Übung für unsere Hunde. Denn in einem bestimmten Radius vom Menschen zu laufen, ist für den Hund erst einmal kein so anschauliches und eindeutiges Verhalten wie beispielsweise „Sitz = Hinterteil auf den Boden“. Gerade am Anfang fällt es den meisten Hunden ohne die zusätzliche Ablenkung und Aufregung anderer TeilnehmerInnen wesentlich leichter und sie machen schnellere und bessere Fortschritte. Aufgrund der intensiven Arbeit reicht meist eine Einzelstunde.

Falls Du lieber in der Gruppe lernst, bietet sich hierfür das Modul D (Leinenführigkeit) aus meinem Grundkurs an.

Leinenführigkeit Hundeschule Bremen