Meine Philosophie im Hundetraining

Hundetraining Bremen

Beim Hundetraining ist mir besonders wichtig, dass Mensch und Hund sich gegenseitig verstehen – dass Du also die Signale Deines Hundes richtig deuten kannst und Dein Hund Deine (Körper-) Sprache richtig interpretiert und Dich gut einschätzen kann.

Training über positive Verstärkung

Mein Training basiert auf positiver Verstärkung – der Hund bekommt also etwas Tolles, wenn er sich aus Deiner Sicht wünschenswert verhält. Denn somit lohnt sich dieses Verhalten für ihn und er wird das Verhalten in Zukunft verstärkt zeigen und motiviert mitarbeiten. Durch Training, das auf positiver Verstärkung beruht, lernt der Hund, was von ihm gewünscht wird.

Sicherheit durch Regeln und souveräne Führung

Für ein harmonisches Miteinander brauchen Mensch und Hund klare Regeln. Durch das Setzen eindeutiger Grenzen weiß der Hund, was von ihm gewünscht ist und was nicht. Deine souveräne Führung gibt dem Hund die Sicherheit, dass Du ihn zuverlässig durch sein Leben leiten wirst und gute Entscheidungen für ihn triffst. Jemand der eine gute Führung bietet, setzt sich nicht mit „harter Hand“ durch, sondern handelt fair und sorgt für das Wohlergehen seines Hundes.

Maßgeschneidertes Hundetraining

In den Einzelstunden werden die Trainingsschritte und -methoden auf Dich und Deinen Hund angepasst – denn es gibt nicht den einen Trainingsweg, der für alle passt. Das Training findet dort statt, wo bisher das Problem bestand (meist im häuslichen Bereich oder auf der täglichen Gassistrecke), damit Dein Hund das neu Erlernte direkt dort zeigt, wo es auch später funktionieren soll. Den Trainingsplan gestalten wir so, dass er sich zeitlich gut in Deinen Alltag integrieren lässt.

Erfahre mehr übers Einzeltraining oder nimm Kontakt zu mir auf.

Ich freue mich auf Dich und Deinen Hund!